Geschichts-Podcasts

Was sind Interessengruppen?

Was sind Interessengruppen?

Eine Interessengruppe kann als organisierte Gruppe bezeichnet werden, die keine Kandidaten für Wahlen aufstellt, sondern Einfluss auf die Regierungspolitik oder -gesetzgebung nehmen möchte. Sie können auch als "Interessengruppen", "Lobbygruppen" oder "Protestgruppen" bezeichnet werden. Einige Leute vermeiden es, den Begriff "Druckgruppe" zu verwenden, da er unbeabsichtigt so interpretiert werden kann, dass die Gruppen tatsächlichen Druck ausüben, um ihre Ziele zu erreichen, was nicht unbedingt der Fall ist. In Großbritannien ist die Anzahl der politischen Parteien sehr gering, wohingegen die Anzahl der Interessengruppen Tausende beträgt. Da die Mitgliederzahl der politischen Parteien gesunken ist, hat die der Interessengruppen zugenommen.

Der Begriff Druckgruppe ist eine sehr weite Definition, die nicht klar zwischen den Gruppen unterscheidet, die unter den Begriff fallen. Zum Beispiel kann eine Interessengruppe eine große Organisation wie die CBI (Confederation of British Industry) sein, die 150.000 Unternehmen vertritt, und es kann sich auch um eine lokal ansässige Organisation wie die CLARA (Central Area Leamington Resident's Association) handeln, die vertritt Weniger als 300 Haushalte setzen sich für den Erhalt und die Verbesserung der Stadt Leamington Spa ein. Die Definition unterscheidet auch nicht zwischen den extremeren Interessengruppen wie der Tierbefreiungsfront, zu deren Kampagnen illegale Aktivitäten wie das Einpflanzen von Bomben gehören, und den Interessengruppen wie dem Institut für Forschung im Bereich der öffentlichen Ordnung (IPPR), zu denen Verbindungen bestehen die Labour-Regierung und regelmäßigen Kontakt mit den Ministern des Kabinetts.

Ziel aller Interessengruppen ist es, die Menschen zu beeinflussen, die tatsächlich Entscheidungsbefugnisse haben. Interessengruppen suchen nicht nach der Macht des politischen Amtes für sich selbst, sondern versuchen, die Entscheidungen derjenigen zu beeinflussen, die diese politische Macht innehaben. Häufig konkurrieren Interessengruppen mit konkurrierenden Interessengruppen, um sich einen Vorteil gegenüber ihnen zu verschaffen, aber manchmal arbeiten Gruppen zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Interessengruppen bieten ein Mittel zur Beteiligung der Bevölkerung an der nationalen Politik zwischen den Wahlen. Sie sind manchmal in der Lage, ausreichende Unterstützung zu erhalten, um die Regierung zu zwingen, die Gesetzgebung zu ändern oder sogar zu streichen. Zum Beispiel gingen im März 1998 rund 300.000 Menschen nach London, um gegen die ländliche Politik der Labour-Regierung zu protestieren - den "Countryside March" -. Die Regierung kündigte Pläne für ein Ministerium für ländliche Angelegenheiten an und veröffentlichte ein Weißbuch, in dem alle Aspekte des ländlichen Raums untersucht wurden Leben.

Interessengruppen bieten auch die Möglichkeit, sich zwischen den Wahlen an der Kommunalpolitik zu beteiligen. Beispielsweise setzte sich die A452-Koordinierungsgruppe 1994 dafür ein, die Pläne des Warwickshire County Council zu blockieren, um die A452 zu einer zweispurigen Straße zu machen. Nach der intensiven Lobbyarbeit der Gruppe ließ der Stadtrat die Pläne fallen. Interessengruppen sind auch ein Sinn für Fachwissen und haben häufig Zugang zu Informationen, die von Entscheidungsträgern hoch geschätzt werden. Beispielsweise werden MENCAP und MIND - Gruppen, die sich für Menschen mit geistigen Behinderungen einsetzen - häufig zu Regierungsbesprechungen eingeladen. Im Gegenzug haben diese Gruppen Einfluss auf die Entscheidungsfindung und können auch finanzielle Beiträge direkt von der Regierung erhalten.

Eine Interessengruppe kann verschiedene Methoden anwenden, um das Recht zu beeinflussen. Erstens kann es den Gesetzgeber lediglich über die Präferenzen seiner Mitglieder informieren. Zweitens kann es durchaus Geld oder Zeit geben, um im Wahlkampf zu helfen. Drittens können seine Mitglieder als Gruppe drohen, als Block abzustimmen. Auf diese Weise versprechen sie, einem kooperativen Gesetzgeber zu helfen, und drohen, einem nicht kooperativen Gesetzgeber Schaden zuzufügen. Viertens kann eine Interessengruppe die Gesetzgebung beschleunigen, indem sie Gesetzesvorlagen erstellt und den Gesetzgebern hilft, progressive Vereinbarungen zu treffen. Abschließend möchte eine Interessengruppe versuchen, Mitglieder der Exekutive zu beeinflussen, die einen Gesetzesbeitrag leisten und die teilweise über die Stärke und Wirksamkeit der Strafverfolgung entscheiden können.

Einige Beispiele der vielen britischen Interessengruppen sind:

Charta 88 - Kampagnen für eine schriftliche Verfassung und eine verankerte Bill of Rights; British Union for the Abolition of Vivisection (Britische Union zur Abschaffung der Vivisektion) - Kampagne zur Einstellung der Zucht und des Einsatzes von Tieren in Experimenten; British Roads Federation - mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit auf einen höheren Servicestandard des britischen Straßennetzes zu lenken; Earth First - Kampagne gegen die Zerstörung der Umwelt; Freiheit - Kampagnen zur Verteidigung und Erweiterung der Menschenrechte und bürgerlichen Freiheiten; Gewerkschaft für Arbeitnehmer des öffentlichen Sektors; National Union of Students (NUS); Nationale Union der Lehrer (NUT); National Farmer's Union (NFU); British Medical Association (BMA); Institut für Politikforschung (IPPR); Royal Society zur Verhütung von Tierquälerei (RSPCA); Nationale Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeit gegenüber Kindern (NSPCC).

Zusammenhängende Posts

  • Interessengruppen und Regierungsbürokratie

    Interessengruppen mussten sich gegen die Regierungsbürokratie in Amerika richten. Viele alltägliche Entscheidungen werden von Bürokraten, Ministerien und Aufsichtskommissionen getroffen. Druck…

  • Interessengruppen und Regierungsbürokratie

    Interessengruppen mussten sich gegen die Regierungsbürokratie in Amerika richten. Viele alltägliche Entscheidungen werden von Bürokraten, Ministerien und Aufsichtskommissionen getroffen. Druck…

  • Interessengruppen in Amerika

    Einleitung Interessengruppen spielen in der amerikanischen Politik eine wichtige Rolle. In Amerika gibt es wie in anderen Demokratien neben den politischen Parteien auch andere Institutionen, um…

Schau das Video: Lobbyismus einfach erklärt explainity Erklärvideo (March 2020).